Berichte

An dieser Stelle finden Sie einen Überblick über unser Vereinsleben.

Konzerte, Ausflüge, Presseartikel...

 

 

 

2012 10 28 Herbstkonzert Bericht RheinZeitung web

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung2012 web

 

 

 

Jahreshauptversammlung2011 web

 

 

Jahreshauptversammlung des Männergesangverein Westum

Zu seiner Jahreshauptversammlung hatte der Vorstand des Männergesangvereins alle fördernden und aktiven Mitglieder in das Gasthaus Herges eingeladen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder des Vereins.

Vorsitzender Erwin Ritterrath berichtete über die gemeinsamen Überlegungen von Vorstand und Chorleiter, wie man das Vereinsleben attraktiver gestalten könne. Nach dem Bericht von Chorleiter Winfried Schäfer schloss sich eine sehr sachliche und lebhafte Diskussion über die Zukunftsperspetiven des Vereins an. Danach folgten die Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder. In der von Helmut Lembeck geführten Chronik waren ausführlich die Ereignisse des abgelaufenen Jahres niedergeschrieben.

Im Geschäftsbericht, des zweiten Vorsitzenden Manfred Briel, wurde den Sängern eine Vielzahl von Daten vorgelegt, die die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr statistisch belegten. Einer guten Tradition folgend, erhielten alle Sänger mit einer Probenbeteiligung von mehr als 80 % ein Weinpräsent. Erfreulicherweise konnten 13 Sänger ausgezeichnet werden. Spitzenreiter war - wie im vergangenen Jahr - Achim Tautz, der keinen Termin versäumte. Hierfür erhielt der eifrige Notenwart viel Applaus. Insgesamt bewegt sich die Beteiligung der Sänger an Proben und Auftritten auf Vorjahresniveau. Der MGV Westum hat derzeit 32 aktive Sänger.
Die Schatzmeister Heinz Peter Bell und Herbert Pawlak legten ihre Berichte vor. Die Kassenprüfer stellten fest, dass die Finanzen in sehr guten Händen sind, denn der Verein verfügt über eine solide wirtschaftliche Basis. Einstimmig wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.
Wichtigster Tagesordnungspunkt war dann die Neuwahl des Vorstandes. Für drei weitere Jahre wurde Erwin Ritterrath im Amt des Vorsitzenden ebenso wieder gewählt wie Manfred Briel als Geschäftsführer und stellvertretender Vorsitzender. Heinz-Peter Bell wurde in der Funktion des ersten Kassierers bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Rudolf Ebeling gewählt, der das Amt des zweiten Kassierers übernimmt. Die Chronik wird weiterhin von Helmut Lembeck geführt. Für die Noten bleibt Achim Tautz zuständig. Die Beisitzer Herbert Pawlak und Jürgen Münch werden innerhalb des Vorstandes Sonderaufgaben übernehmen. Im Namen des neuen Vorstandes bedankte sich Erwin Ritterrath für das entgegengebrachte Vertrauen bei den Mitgliedern.

Die Versammlung beschloss, neben den zahlreichen Terminen in Westum in diesem Jahr die Sängerfeste in Kempenich, Bachem, Bad Breisig und Oberwinter zu besuchen. Im Rahmen des vom 5. bis 7. Juni stattfindenden Sommerfestes wird das 30-jährige Chorleiterjubiläum von Wilfried Schäfer gefeiert. Die von Wilfried Schäfer geleiteten Chöre aus Ahrweiler, Sinzig und Wehr werden gemeinsam mit dem MGV Westum ein Konzert durchführen.
Mit dem Rheinland-Pfälzischen Sängergruß endete eine harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung.

Erwin Ritterrath
Vorsitzender MGV Westum

 

 

Der Vorstand des MGV Westum:

vorstand 700 

v.l.: Helmut Lembeck, Herbert Pawlak, Achim Tautz, Josef Kraus, Manfred Briel, Jürgen Münch, Erwin Ritterrath, Rudolf Ebeling, Heinz Peter Bell und Hermann Jungen.

 

JHV 2006 SiB web

 

 

 

JHV 2006 RZ web

 

 

 

 

Weihnachtskonzert 2006 RZ web

 

 

 

 

Vom 01.-04. September 2005 besuchte der Chor Westerstede, Xanten, Bremen und Münster

Am ersten Septemberwochenende stand für die Mitglieder des Männergesangvereins 1877 Eintracht Westum e.V. wieder eine mehrtägige Sängerreise, die einer guten Tradition folgend alle zwei Jahre stattfindet, auf dem Programm. Reiseziel war diesmal das Ammerland und die Städte Xanten, Bremen und Münster.

 

Konzertreise 2005 web

 

Bereits am frühen Donnerstagmorgen brach die große Sängerfamilie auf. Erste Station war Xanten am Niederrhein. Nach einem gemeinsamen Frühstück wandelte man bei einer Stadtführung auf den Spuren der Römer. Mittags fuhr man weiter in das Ammerland nach Westerstede, dem eigentlichen Ziel. Nach einem Rundgang durch die Rhododendron – Stadt ließen die Sänger den Abend in der ausgezeichneten Hotelunterkunft Voss ausklingen.

Am Freitagmorgen ging es dann nach Papenburg zur Meyer-Werft. Die Reisegruppe informierte sich über die Entstehung und den Bau von Luxuslinern, sowie die Organisation einer der modernsten Werften der Welt. Tief beeindruckt war man sich darüber einig, dass diese Besichtigung ein Höhepunkt der Sängerfahrt darstellte. Am
Nachmittag lernte man unter fachkundiger Führung bei einer Rundfahrt das Ammerland kennen. Die Besichtigung einer Großgärtnerei gehörte ebenso in das Programm wie ein Abstecher nach Bad Zwischenahn. Am späten Nachmittag war man dann zurück in Westerstede. Hier fand in der Krömmerei, einem mehr als 300 Jahre alten Bauernhaus, ein Heimatabend statt. Das die Ostfriesen Humor haben und die berühmten Ostfriesenwitze gerne zum Besten geben erfreute die Westumer Sänger ebenso wie der berühmte Ammerländer Löffeltrunk.

Am Samstag konnten die Westumer bei einer Stadtführung in Bremen das hanseatische Flair der 1200 Jahre alten Hansestadt mit dem zum Weltkulturerbe erhobenem Rathaus und dem Roland genießen. Nach einem Besuch des Schnoor-Viertels wurde bei herrlichem Sonnenschein eine Weserrundfahrt mit dem Schiff durchgeführt. Da bei einer Sängerreise aber der Gesang nicht zu kurz kommen darf, fuhr man am Abend nach Westerloy, und gestaltete mit dem dortigen Männergesangverein im Dorfgemeinschaftshaus einen Konzertabend. Mit seiner Liedauswahl hatte Chorleiter Winfried Schäfer genau den Geschmack der Zuhörer getroffen. Zum Ausklang des Abends trug Jürgen Münch noch ein paar Musikstücke mit der Trompete vor.

Der Sonntagmorgen stand ganz im Zeichen der musikalischen Mitgestaltung des Hochamtes in der Herz-Jesu-Kirche in Westerstede. Nach dem Gottesdienst hatte der MGV Westum die Gottesdienstbesucher in den Pfarrsaal zu einem Umtrunk eingeladen. So lernte man bei dieser Reise nicht nur die Gegend, sondern auch die Menschen im Ammerland kennen. Vor der Abreise aus Westerstede dankte der Ehrenvorsitzende des MGV, Winfried Kierig, im Namen aller Reiseteilnehmer dem MGV-Vorsitzenden Erwin Ritterrath und seiner Frau Monika für die hervorragende Organisation der besonders harmonischen Sängerreise und überreichte ein Präsent.

Über Münster in Westfalen, wo man noch eine Zwischenstation einlegte, erreichte man am Abend Westum, wo eine 4-tägige Sängerreise mit vielen Erlebnissen und neuen Eindrücken endete.

Erwin Ritterrath

Loffeltrunk 2005 web

 

 

 

 

 

Aktuelles

 

Chorprobe mittwochs,

19:30 Uhr im Gasthaus zur Post.

Westumer Str. 141
53489 Sinzig-Westum

 

 

Zum Seitenanfang